Schüleraustausch und Gastfamilien bei Interkultur

Unsere spanische Gastfamilien

Interkultur hat breites Netzwerk an spanische Gastfamilien in ganz Spanien.

Unsere Gastfamilien sind ganz normale spanische Familien, die einen Jugendlichen/eine Jugendliche als Austauschüler oder -schülerin bei sich zu Hause aufnehmen.

Die Gastfamilie gibt somit dem Austauschüler die Möglichkeit, eine fremde Kultur im Rahmen eines Familienlebens zu erleben und eine fremde Sprache zu lernen bzw. seine schon vorhandenen Sprachkenntnisse zu verbessern. Im Alltag macht der Austauschüler sich mit der neuen kulturelle und sprachlichen Realität bekannt und mit der Zeit damit vertraut.

Der Austauschüler bringt seinen/ihre eigene/n kulturellen und sprachlichen Hintergrund in das Familienleben ein. Der Gastfamilie wird damit die Gelegenheit gegeben, mit anderen Gewohnheiten und neuen Einsichten Bekanntschaft zu machen. Zie ist der kulturelle und sprachliche Austausch zwischen Schülern und Familien.

gastfamilien-schueleraustausch-in-spanien

Unterstützung für Austauschüler und Gastfamilie

Um ein erfolgreicher Aufenthalt, sowohl für die Gastfamilie und Austauschschüler, zu gewährleisten, haben wir bestimmte Regeln und Verfahren. Unsere Betreuer vor Ort unterstützen Gastfamilie und Austauschschüler durch den regelmäßigen Kontakt während des gesamten Aufenthaltes. Sie dienen als Brücke zwischen Ihnen und bieten Hilfe und Rat. Schüler und Familien können auch auf die Unterstützung unseres Hauptbüros in Barcelona zurückgreifen. Unser Team ist 24 Student am Tag erreichbar und auf Deutsch.

Die Aufgaben unserer Gastfamilien

Der Austauschüler ist ein weiteres Familienmitglied und teilt mit der Familie gleiche Rechte und Pflichten. Die Gastfamilie soll den Austauschüler mit Verständnis, Zuneigung und Fürsorge begegnen. Unsere Gastfamilien haben ihre eigene Hausregeln und Lebgewohnheiten.

Wichtige Entscheidungen und das Einhalten von den Programmregeln werden selbstverständlich durch unsere Betreuer und das Zentralbüro in Barcelona bestimmt.Wir legen sowohl großen Wert auf die familiäre Atmosphäre in Umgang mit den Austauschülern als auch auf die Förderung des kulturellen und sprachlichen Austausches.


  • Aufnehmen eines Austauschülers bei sich zu Hause
  • Verfügen über Ein Einzel- oder Doppelzimmer.
  • Vorbereitung der Mahlzeiten, die im Haus und im Rahmen des Alltags stattfinden.
  • Verständnis, Zuneigung und Pflege im Umgang mit dem Austauschüler
  • Die Gastfamilie ist nicht verpflichtet, private Ausgaben (Telefon, Kosmetik, etc.) zu bezahlen, so wie alle Schul- oder Transportkosten.

Haben Sie Fragen zu unseren Gastfamilien?

Bei uns bekommen Sie unverbindlich ausführliche Beratung und Auskunft.