Ein Schuljahr in Spanien

ein-schuljahr-in-spanien

Schuljahr 2018-2019


Wenn man Spanisch lernen möchte, sollte man unbedingt 10 Monate als Austauschschüler in Spanien wohnen. Danach wird man fließend behaupten können, fließend Spanisch sprechen können.

Das Prinzip des Auslandsjahres ist das selbe wie das des Semesters und des Trimesters. Über die Wochen und Monate werden unsere Schüler Teil einer spanischen Gastfamilie und dadurch an ihrem Alltag und Familienleben teilnehmen.

Dass die Austauschschüler die spanische Kultur aus nächster Nähe kennenlernen können, ist uns sehr wichtig! Es ist ebenfalls ein ganzes Schuljahr, in dem die Schüler in die Schule gehen werden. Der Besuch der Schule wird für sie ebenso alltäglich werden wie für die anderen spanischen Schüler, die mit der Zeit zu ihren Kameraden werden. Aber auch die Hausaufgaben und Klausuren gehören dazu!

Spanisch wird täglich und in allen möglichen Situationen gesprochen. Gibt es eine bessere Schule?

Vorbereitung

in Barcelona am Anfang des Aufenthalts.

Betreuung

vor Ort zur Unterstützung, sowie eine Hotline.

Gastfamilie

sind ausgesucht und mit kulturellen Interessen.

Schule

ist öffentlich und in der Nähe des Wohnortes.

Die Austauschschüler:
  • Land und Kultur gründlich und aus nächster Nähe erfahren!
  • ein Familienmitglied deiner Gasttfamilie werden!
  • Spanisch sprechen bis “der Arzt kommt”!
  • Spanische Schulnoten und Zeugnisse mitnehmen!
  • durch Spanien reisen und viele neue Freundschaften schließen!
  • und noch viel mehr!
Bewerbung »

Volle Saison

10 Monate

Programmbeginn

  • 07.09.2018

Programmende

  • 26.06.2019

Folgen Sie uns bei:


Wie können wir weiter helfen?

Bei uns bekommen Sie unverbindlich ausführliche Beratung und Auskunft.